3-Säulen-Ernährung

Geposted von Patrick Suhner am

 

FRISCH

  • Keimlinge
  • Sprossen
  • Gartengemüse
  • Kräuter
  • Pilze
  • Beeren
  • Früchte

Diese Lebensmittel sind frisch und lebendig bis kurz vor dem Essen sein. Der Hauptanteil besteht aus selbstgezogenen Keimlinge und Sprossen. Die erste Säule kann mit Kräutern, Gemüse, Früchten, Beeren und Pilze aus dem eigenen Garten, Balkon oder wild gepflückt ergänzt werden.

 

VOLLWERTIG

  • Gemüse
  • Kräuter
  • Gewürze
  • Samen
  • Nüsse
  • Pilze
  • Algen
  • Beeren
  • Früchte

Zu den vollwertigen Lebensmittel zählen alle Lebensmittel, die noch vollständig sind, aber nicht mehr ganz frisch. Das heisst diese Lebensmittel wurden schon mindestens einen Tag vor dem Verzehr geerntet. Dazu zählt Gemüse, Kräuter (auch getrocknete Kräuter), Gewürze, Nüsse, Pilze, Beeren und Früchte vom Markt oder aus dem Supermarkt. Samen und Nüsse werden idealerweise vor dem Essen eingeweicht, damit sie einfacher zu verdauen sind.


NATÜRLICH

  • Essige
  • Kaltgepresste Öle
  • Fermentierte Nahrungsmittel
  • Verpackte Nahrungsmittel
  • Trockenfrüchte
  • Tierprodukte

Natürliche Lebensmittel bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen, sind aber weder frisch noch vollwertig.

 

MAHLZEITEN

Es werden 2-3 Mahlzeiten am Tag eingenommen, wobei zwischen den Mahlzeiten ein Verdauungspause von mindestens 5 Stunden eingehalten wird. Das Essen wird gut gekaut bis es zu einem flüssigen Brei im Mund wird. Ein Mahlzeit dauert höchstens 1 Stunde.

 

ROH ODER GEKOCHT

Etwa die Hälfte der Nahrung wird roh gegessen. Roh heisst, das Essen nicht höher als 42° zu erwärmen, damit die Enzyme nicht zerstört werden.

 

CHEATDAY

An einem Tag in der Woche kann „gecheatet“ werden. An diesem Tag wird die 3-Säulen-Ernährung nicht eingehalten und es können auch weniger gesunde Nahrungsmittel gegessen werden.